Den Westernstyle kann man gut kombinieren

Den Western Look können Sie mögen oder aber auch nicht. Es sollte aber zumindest mal gesagt werden, dass fast jeder Mensch das ein oder andere Teil Westernmode im Schrank hat. Angefangen bei der niemals aussterbenden Jeans, findet sich ebenfalls der Ursprung vieler Hemden ebenfalls im Cowboy-Zeitalter.

Niemand muss zu hundert Prozent Cowboy sein

Im Alltag in völliger Westernkluft nach Draußen zu gehen, wäre von den meisten Menschen wahrscheinlich zu viel verlangt. Doch bei einem guten Outfit geht es ohnehin nicht darum, dass sämtliche Kleidungsstücke aus derselben Stilrichtung stammen. Hemden und Jeans, inspiriert durch den Westen, lassen sich sehr gut mit anderer Mode kombinieren. Viele Menschen tun dies sogar bereits, ohne sich oft darüber bewusst zu sein. Das Portal http://www.world-of-western.com/ ist daher nicht unbedingt ausschließlich etwas für Western Fans, sondern es kann auch einfach nur mal der Ideenfindung dienen.

Sind Sie etwa schon ein Stück Cowboy?

Eine der schönsten Eigenschaften von Mode ist die Freiheit, alles was Sie anziehen möchten auch anziehen zu dürfen. Einem Geschäft wie einem Westernshop sollten Sie sich auch gerade deshalb nicht verschließen. Neben Western Jeans und Hemden, existieren Gürtel und Schmuck-Accessoires, die auch an aktueller Trendkleidung alles andere als altbacken wirken muss. Ein Gürtel mit Prunkvoller Schnalle kann sogar der Kontrast sein, den Sie gesucht haben. Der Blick auf die Western Ware kann dann genau richtig sein. Nebenbei können Sie sich zudem ruhig ein Überblick über das Western Repertoire verschaffen. Sicherlich sind manche oder ähnlich der Hemden und Jeans die Sie auf www.world-of-western.com/ sehen werden bereits in Ihrem Besitz.

Neue Trends durch altes schaffen

Noch immer ist Western Mode keineswegs untragbar. Sie können vieles aus diesem Bereich leicht mit anderer Mode kombinieren, ohne dabei den Sheriff-Stern zücken zu müssen. Natürlich kann ein authentisches Cowboy-Outfit für ein anstehendes Kostümfest auch nicht schaden. Viele Trends entwickeln sich aus alten Stilrichtungen, die Zeit der Cowboys wird dabei nicht ausgeschlossen.

Welcher Schuh passt zu welcher Hose?

Da steht man mal wieder vor dem Kleiderschrank und überlegt krampfhaft, welcher Schuh denn nun zu dieser Hose passt. Zu einer zerschlissenen Jeans wirken Sandaletten mit hohem Absatz nicht wirklich gut. Bei den ständig wechselnden Trends hilft einem der Tipp: sich durch die Medien auf dem Laufenden zu halten.

Der richtige Schuh ist wichtig

Schon immer gehörten flache Schuhe oder hohe Schuhe mit zum wichtigsten Bereich des Outfits, denn durch die richtige Wahl des Schuhs beweist man sein Modegespür. Da es meist mehrere recht unterschiedliche Trends gibt, sollte man auch von jeder Sorte Schuh ein Paar zuhause haben wie zum Beispiel Sneaker. Wer gern Tweed Kostüme trägt, sollte dafür auf jeden Fall zu Pumps mit einem Blockabsatz greifen. Und die modernen Chino-Hosen brauchen Plateau-Pumps, um unendlich lange Beine zu zaubern. Ballerinas dagegen passen praktisch zu jedem Kleid, Rock oder Hose, zumal sie angenehm zu tragen sind. Hosenboots sollten auf jeden Fall mit Jeans oder einem dezenten Countrylook kombiniert werden. Junge Mädchen können sie jedoch auch zu Leggins tragen. Die bequemen Clogs gehören allerdings eher zu einer lässigen Jeans, die man in der Freizeit anzieht.

Highheels brauchen einen großen Auftritt

Wer hohe Schuhe mag, liebt Highheels. Doch sie eignen sich mehr für besondere Anlässe als für eine schlichte Hose im Alltag. Dafür währen eher flache Schuhe wie College Schuhe angezeigt. Sneakers sind recht unkompliziert zum Kombinieren, da sie eigentlich zu jedem lässigen Hosentrend passen. Ein Tipp: Jeans und Sneaker passen fast immer. Einfach mal unter: www.schuhsuche.com stöbern. Die beliebten Ankleboots lassen sich dagegen gut mit engen Röcken oder einem strengen Businesskostüm kombinieren, so wirkt das Outfit professionell und exklusiv zugleich. Wer dagegen gern zu einer 7/8 Hose greift, kann sich ruhig dazu schicke Espadrilles mit einem Keilabsatz aussuchen. Bei Regenwetter kann man in einer engen Hose auch zu Gummistiefel greifen.

Der Hosenschnitt muss immer beachtet werden

Wer sich bei der Wahl des passenden Schuhs unsicher ist, sollte sich den Schnitt der Hose ansehen. Mit einer gerade geschnittenen Hose kann ein hoher Schuh längere Beine suggerieren. Allerdings taugen flache Schuhe eher für jemand, der in seinem Arbeitsalltag viel auf den Beinen ist.

Trendschuhe 2012

Einem einzigen der unzähligen Schuhmodelle das Label Trendschuh zu geben, mag vielleicht verfrüht sein, aber es zeichnet sich jetzt schon sehr klar ab, was in diesem Winter in Sachen Styling das Rennen machen wird. Ein Blick auf die Schuhregale reicht, um klarzumachen, welches Outfit in der kommenden Saison so richtig stylisch sein wird. Dieses Outfit wird auf Absätzen aus Metall basieren. Schuhe mit diesen Absätzen werden der absolute Styling Renner sein, das Must Have, dem sich niemand entziehen kann. Der Look ist so cool und so stylisch, dass dem wohl niemand widersprechen wird, der diese Mode auch nur einmal gesehen hat.

Wie sieht der Style aus?

Das Outfit mit Schuhen, die Metallic Absätze haben, ist cool, elegant und stylisch. Die Absätze fallen deutlich ins Auge, vor allem, wenn es sich dabei um Stilettos handelt. Diese Schuhe passen perfekt zu dem angesagten Black and White Styling. Das wird in dieser Kombination zu einem Outfit, das echtes Aufsehen erregen wird, denn der Look hat so viel coole Eleganz, dass man mit dieser Fashion automatisch im Mittelpunkt stehen wird. So sieht ein Style aus, der Eleganz und Chic verbindet und dabei trotzdem alles andere als langweilig ist.

Welche Styling Möglichkeiten gibt es?

Schuhe mit Metallabsätzen kann man zu jedem Outfit kombinieren. Das ist auch gut so, denn diese Trendschuhe gibt es in vielen Variationen. Stilettoabsätze aus Metall sind schon öfter ein Thema in der Fashion gewesen, doch jetzt gibt es sogar Blockabsätze aus Metall. Das ist der Look für die ganz Mutigen, denn mit diesen Schuhen fällt man garantiert auf. Welchen Style man auch immer tragen möchte, diese trendigen Schuhe werden ihn mit Sicherheit perfektionieren.

 

Styling Tipps für tolle Beine

Heute gibt es einen der Styling Tipps, die vielleicht ein wenig Mut verlangen. Doch ist Modemut für die meisten Frauen keine große Schwierigkeit, auf dem Gebiet wagen wir gerne und gewinnen dadurch meist sehr viel. Genau das trifft auf den neuen Trend für Leggins zu: Pailetten sorgen bei diesen Hosen für einen Look, der Fashion pur ist. So sieht echter Glamour aus. Eine Leggins, die über und über mit glitzernden Plättchen besetzt ist, wird zum absoluten Must Have der Winter Saison. Mit diesem Look wird jede Frau leicht strahlen können.

Zu viel ist niemals zu viel 

Sicherlich braucht es für die neue Form der Leggins Fashion ein klein wenig Mut. Pailetten haben leider die Angewohnheit, ein wenig aufzutragen. Doch das kann man leicht vermeiden, wenn man einigen Styling Tipps folgt. Einer davon kann schon dem Look die Wendung zur stylischen Mode geben: lange Oberteile zur Pailetten Leggins. Eine Tunika oder ein Shirt mit Wasserfallkragen sind immer stylische Fashion Items. Diese Shirts haben auch noch den Vorteil, dass ihre Säume meist unter dem Po enden. Das bedeutet, dass mit diesem Shirt eine Pailetten Leggins extrem trendy und vor allem vorteilhaft aussieht.

Welche Accessoires passen zum Look?

Wenn man sich für eine Pailetten Leggins entschieden hat, dann sollte man bei den Accessoires einen Gang zurückschalten. Auch da kann man sich auf bewährte Styling Tipps verlassen, denn wir wissen ja, dass man entweder die Fashion in den Mittelpunkt stellt oder die Accessoires. Deshalb sollten für eine Pailetten Leggins die Accessoires ein wenig dezenter sein, man will ja auch schließlich nicht zu sehr von seinen schönen Beinen ablenken.  Ein trendiges Styling ist also nicht schwer, man muss nur wissen, wie man es macht.

 

Cross over und Mix and Match

Ob nun Cross Over Dressing oder Mix and Match, auf jeden Fall wird dieser Winter zu einem Fest für all die Frauen, die ihre Mode gern frei kombinieren. All die, die sich ihre Kleidung gern selbst zusammenstellen wollen, kommen jetzt voll und ganz auf ihre Kosten. Es gibt also endlich mal wieder kein Modediktat mehr, und bei der Vielzahl der Herbst- und Wintertrends wäre es auch ein Verbrechen, sich auf ein Styling beschränken zu müssen. Kleidung wird jetzt wieder nach dem eigenen Geschmack kombiniert, das ist also ein sehr leichter und persönlicher Trend.

Basics sollten sein

Bei all der Freiheit sollte man bedenken, dass es schon einige Basics für das perfekte Styling braucht. Dazu gehören die Röhrenjeans, Oversize Jacken, Unisex Boots oder High Heel Ankle Boots. Das ist die Mode, die die nächsten Monate dominieren wird. Doch wie die Kleidung kombiniert wird, womit man sie aufpeppt und welche Accessoires die Richtung des Looks vorgeben, das zu entscheiden bleibt jeder Frau selbst überlassen. Ein klassisches Muster Outfit, nach dem man sich richten kann, das gibt es in der nächsten Zeit nicht.

Muster und Farben

Bei der Wahl der Muster und Farben ist man in der Mix and Match Mode vollkommen frei. Hier ist erlaubt was gefällt, ob man Hahnentritt mit Salt and Pepper oder herbstliche Rottöne mit schwarzen Arbeitsstiefeln kombiniert, das bleibt dem eigenen Geschmack überlassen. Und noch ein Tipp: Extreme Kombinationen sind sicherlich ein absoluter Eyecatcher. Warum also nicht munter und bunt drauf loskombinieren, heute können wir uns all das erlauben, was wir wollen, es gibt keine Bestimmungen mehr, wir kombinieren unsere Kleidung so wie wir es wollen.

 

Casual Style

Der Casual Style kommt meist im Herbst in die Welt der Mode zurück. So verwunderlich ist das eigentlich nicht, denn es gibt kaum ein Styling, das coole Fashion und echten Komfort so großartig miteinander verbinden kann. Der Casual Style sorgt dafür, dass Mode zugleich stylisch und bequem ist. Mit diesem Look ist man immer perfekt gestylt und trotzdem wird es niemals ungemütlich. Deshalb sollte man sich dieses Styling auch einmal genauer ansehen.

Oversize und Unisex

Unisex Boots sind in diesem Jahr absolut im Trend, dazu kommen noch Jacken und Mäntel im Oversize Style. Der Look ist stylisch und trendy, ohne Frage, doch gibt es noch einen Vorteil an diesem Styling: Es ist unendlich bequem. Die Jacken kneifen nicht, die Zehen haben in den Schuhen endlich einmal wieder genug Platz, diese Mode ist bequem. Das gibt es wirklich selten, eine Fashion, die alles kann, die in keiner Hinsicht einschränkend wirkt. Der Casual Look lässt kaum einen Wunsch offen, er ist der Style, der das verbindet, was Mode schön macht: Trend und lässiges Styling.

Eleganz und Komfort

Stylische Kleidung muss nicht eng anliegen, man muss sich nicht in körpernahe Fashion zwängen, um ein stylisches Bild abzugeben. Fließende Stoffe, die den Körper umspielen, sind ebenso sexy und stylisch wie ein knallenges Outfit. Und sie haben noch den enormen Vorteil, dass sie Bewegungsfreiheit geben, eine Freiheit, die wir zu selten genießen können. Das Casual Styling ist eine Mode, die ein gutes Gefühl gibt, man fühlt sich in diesen Outfits immer wohl und ist zugleich trendy gestylt, diese Kombination darf deshalb gerne noch lange die Mode bestimmen.