Trendschuhe 2012

Einem einzigen der unzähligen Schuhmodelle das Label Trendschuh zu geben, mag vielleicht verfrüht sein, aber es zeichnet sich jetzt schon sehr klar ab, was in diesem Winter in Sachen Styling das Rennen machen wird. Ein Blick auf die Schuhregale reicht, um klarzumachen, welches Outfit in der kommenden Saison so richtig stylisch sein wird. Dieses Outfit wird auf Absätzen aus Metall basieren. Schuhe mit diesen Absätzen werden der absolute Styling Renner sein, das Must Have, dem sich niemand entziehen kann. Der Look ist so cool und so stylisch, dass dem wohl niemand widersprechen wird, der diese Mode auch nur einmal gesehen hat.

Wie sieht der Style aus?

Das Outfit mit Schuhen, die Metallic Absätze haben, ist cool, elegant und stylisch. Die Absätze fallen deutlich ins Auge, vor allem, wenn es sich dabei um Stilettos handelt. Diese Schuhe passen perfekt zu dem angesagten Black and White Styling. Das wird in dieser Kombination zu einem Outfit, das echtes Aufsehen erregen wird, denn der Look hat so viel coole Eleganz, dass man mit dieser Fashion automatisch im Mittelpunkt stehen wird. So sieht ein Style aus, der Eleganz und Chic verbindet und dabei trotzdem alles andere als langweilig ist.

Welche Styling Möglichkeiten gibt es?

Schuhe mit Metallabsätzen kann man zu jedem Outfit kombinieren. Das ist auch gut so, denn diese Trendschuhe gibt es in vielen Variationen. Stilettoabsätze aus Metall sind schon öfter ein Thema in der Fashion gewesen, doch jetzt gibt es sogar Blockabsätze aus Metall. Das ist der Look für die ganz Mutigen, denn mit diesen Schuhen fällt man garantiert auf. Welchen Style man auch immer tragen möchte, diese trendigen Schuhe werden ihn mit Sicherheit perfektionieren.

 

Stiefelletten mit Umschlag

Ob man es als Umschlag, Stulpe oder Fellverzierung bezeichnen möchte, die trendigsten Stiefelletten haben momentan eine Gemeinsamkeit: Der Schaft dieser Schuhe ist eine Zierde. Die Zeiten, in denen ein kurzer Stiefel oben einfach aufhörte, die sind vorerst vorbei. Die Designer haben eine Schuh Fashion geschaffen, die jedes Outfit nicht nur abrundet. Diese Schuhe sind so stylisch, dass sie das Outfit bestimmen können. Das ist ein Styling, das die kalte Jahreszeit nicht nur wärmer macht, es macht sie um ein Vielfaches stylischer.

Styling für die Füße

Das Outfit, das mit den verzierten Stiefelschäften kreiert wird, bietet einen ganz speziellen Look. Das Styling wirkt sehr casual, sehr bequem. Trotzdem ist der Look stylisch und sogar elegant. Endlich ist es wieder einmal gelungen, den praktischen Nutzen mit einem riesigen Styling Faktor zu verbinden. Deshalb bürgen diese Schuhe dafür, dass das Outfit mehr als nur einen kleinen Kick erhält. Ob es nun Fell, Lederfransen oder einfacher Strick ist, die Verzierung am Ende des Schuhs ist ein absoluter Eyecatcher. So kann ein kleines Detail für mehr Wohlbefinden und Style sorgen.

 Kuschelig und stylisch

Selten gibt es Mode, die für ein Outfit sorgen kann, das zugleich kuschelig und stylisch ist. Doch gerade im Winter ist so ein Styling mehr als nur angenehm, es hält warm und sieht toll aus, diese Kombination ist der absolute Gewinn für die kalte Jahreszeit. Mit den neuen fellgefütterten Stiefelchen sind warme Füße im stylischen Look keine große Kunst mehr. Die Fütterung des Stiefels sorgt dafür, dass der Umschlag stylisch wirkt und gleichzeitig bleiben die Füße kuschelig warm. Das ist ein Outfit, das viele Zwecke erfüllt und jeder davon ist einfach nur schön.

 

Das Styling des Herbstes

Ein Fashion Item wird in diesem Herbst das absolute Must Have werden. Selten war ein Trend so stark und schon so schnell präsent. Die Jeggins sind das Outfit, das alle anderen in den nächsten Monaten in den Schatten stellen wird. Die Jeggins ist eine Leggins, die von einer Jeans kaum zu unterscheiden ist, in ihr paaren sich Jeans Optik und der Komfort einer Leggins. Das ist der absolute Trend. Wundern wird das niemand, das Styling ist lässig und trotzdem chic, es ist bequem und trotzdem hat man ein Outfit, das absolute en vogue ist. Die Jeggins hat noch einen weiteren Vorteil: ihre Wandlungsfähigkeit. So können die neuen Looks aussehen:

Jeggins und Bluse

Genauso angesagt wie die Jeggins sind weiße Blusen. In der Kombination werden sie zu einem Outfit, das stylisch und trotzdem leger ist. Wenn das Styling zusätzlich mit einem lässigen Blazer abgerundet wird, dann entsteht ein Look, der casual und trendy zugleich ist. Denn trotz des hohen Komforts hat die Jeggins ja die Optik einer ”echten“ Jeans. Das ist eine Mode, die zwar sehr bequem ist, aber trotzdem sexy wirkt. Dieses Styling sorgt dafür, dass man sich in seiner Fashion wirklich wohl fühlen kann, aber trotzdem einen tollen Look trägt.

Jeggins und Tunika

Die Tunika braucht noch lange nicht im Schrank zu verschwinden. Vor allem die Modelle, die ein wenig länger geschnitten sind, können perfekt zu Jeggins kombiniert werden. So kann das fröhliche Outfit des Sommers noch ein wenig länger für gute Laune sorgen. Das Ergebnis ist ein Styling, dessen Optik die Blicke auf sich zieht und trotzdem nicht zu viel Aufwand kostet. Wenn Fashion doch nur immer so einfach wäre

Leggings an jedem Bein

Die Wiederkehr der 80er Jahre Mode hat natürlich ein Fashion Item im Schlepptau, ohne das in diesem Jahr gar nichts gehen wird. Die Leggings sind wieder da und mit ihnen die unendlichen Möglichkeiten, das Outfit immer wieder zu verändern, das Styling immer wieder zu perfektionieren. Ob mit Mini Rock oder mit Tunika, ob mit einem Wasserfall Shirt oder einem langen Blazer, diese praktischen Hosen werden uns in den nächsten Monaten mehr Freiheit in der Fashion geben. Wir dürfen uns endlich wieder auf eine Mischung aus Bequemlichkeit und tollem Style freuen.

Leggings in Kombination

Die Temperaturen dieses sogenannten Sommers sorgen dafür, dass die Miniröcke eigentlich im Schrank bleiben müssten. Doch nicht, wenn sie mit Leggings kombiniert werden. Dazu noch Pumps und weiße Söckchen und man hat das feinste 60er und 80er Jahre Crossover. Doch können diese Hosen noch mehr, man kann fast jeden Look mit ihnen verwirklichen. So werden Leggings mit einer Tunika zu einem eleganten Outfit, das zwar chic ist, aber niemals overdressed wirkt. Die klare und edle Form des Tops sorgt für ein Styling, das bei fast jeder Gelegenheit getragen werden kann.

Die Tageszeit spielt keine Rolle

Leggings kann man von morgens bis abends tragen. Sie machen sich selbst auf großen Abendevents gut. Dazu muss man nur ein paillettenbesetztes Oberteil tragen und schon hat man ein glamouröses Outfit, das sich auf keiner Party verstecken muss. Diese einfachen Hosen sorgen dafür, dass die Form der Beine immer noch in voller Schönheit erhalten bleibt und zusätzlich hat man ein Styling, das auch in einer kühleren Nacht bestehen kann. Leggings sind echte Allrounder in der Mode.

 

Neon Styling

Die Mode der 80er Jahre wird den Herbst und Winter dominieren, doch schon jetzt erreichen uns die ersten Vorboten des Trends. Das Styling wird jetzt schon wieder poppiger, das Outfit wird immer bunter und extremer in den Farben. Da dürfen natürlich die Neon Farben nicht fehlen. Wir kennen sie noch aus den 80er Jahren, als Kleidung und Textmarker oft nicht mehr zu unterscheiden waren. Doch der Trend wird in diesem Jahr ein wenig variiert und so entsteht ein Look, der wirklich neu und stylisch ist.

Mattes Neon

Was scheint wie ein Widerspruch in sich, wird der Trend im Make Up des Sommers. Neon in matten Tönen, kein Glänzen, kein Schimmern, starke Farben, die ohne jeden Glamour auskommen. Das Outfit wird so außergewöhnlich, dieser Look ist wirklich neu. Eine Mischung aus starken Neon Tönen, die trotzdem matt wirken, ist im Bereich des Make Up für ein Styling verantwortlich, das wirklich innovativ ist. Speziell bei den Nagellacken wird dieser Trend zum Must Have, das Outfit erhält so das gewisse Etwas, einen Style, der neu ist und aufregend wirkt.

Knallige Farben

Die neuen Farben im dekorativen Make Up sind stark, knallig und stehen für sich. Dieses Styling braucht kein Chichi, dieser Look ist so extravagant und innovativ, dass ein Outfit mit ihm auf jeden Fall perfekt wird. Bei diesen Farben kann auf Glitzer und Glimmer verzichtet werden, die Optik ist so prominent, dass sie den Stil ganz allein tragen kann. Endlich wird die Mode der 80er neu interpretiert und nicht eins zu eins übernommen, so wird Neon zur Basis eines vollkommen neuen Looks, zum Kern von etwas, das so noch nie dagewesen ist. Ein wirklich genialer Trend für den Sommer.

 

Golden Years

Der Sommer kann kommen, er soll schnell kommen, denn in diesem Jahr wird er golden. Art Déco ist das Zentrum aller eleganten Stylings. Die coole Mode aus den goldenen 20ern ist wieder da und im Jahr 2012 wird auch sie golden. Das trifft im Besonderen auf die Accessoires zu, die in dieser Saison so schön und elegant sind, dass wirklich kein Weg an ihnen vorbei geht, mit ihnen entsteht ein Outfit, das extravagant und elegant ist, das schönste Styling wird mit ihnen ermöglicht. Sie sind die Eyecatcher, sie ziehen alle Blicke auf sich.

Von Kopf bis Fuß in Gold

Das wohl schönste Outfit ist ein Outfit, das Ton in Ton gehalten ist. Wenn dieser Ton Gold ist, dann scheint die Schönheit fast grenzenlos zu sein. Ein Styling mit goldenen Accessoires ist einfach brillant. So macht Mode Spaß, so verzaubert sie jeden. Das reizvollste Must Have des Sommers sind goldene Sandalen. Es muss nicht unbedingt das wunderschöne Modell von Dolce & Gabana sein, auch im erschwinglicheren Preissegment finden sich entzückende Sandalen mit zarten goldenen Riemchen. Wenn die Füße erst einmal von der Sonne gebräunt sind, dann ist dieses Styling einfach nur atemberaubend schön.

Leder wird zu Gold

Nicht nur Lederschuhe sind in dieser Saison oft in goldene Farben getaucht, das gilt auch für Handtaschen. Der Look ist luxuriös, dieses Styling wirkt edel und äußerst mondän. Ein Outfit, das von solchen Accessoires abgerundet wird, ist auf jeden Fall überall der Mittelpunkt. So viel Gold und Geschmack müssen auch auffallen, dieses Outfit wirkt edel und kostbar und kann deshalb gar nicht übersehen werden. Es brechen wieder goldene Zeiten an, das Styling geht wieder in Richtung Opulenz und so entstehen wunderschöne Outfits.

 

Es glitzert endlich wieder

Die Red Carpets der letzten Wochen haben es mehr als deutlich gemacht, die Zeiten der gediegenen Langeweile sind vorbei. Jetzt zeigen wir Frauen endlich wieder was wir haben, und wir tun das, indem wir mehr glänzen denn je zuvor. Die neuesten Outfits beweisen, was an Frauen alles glitzern kann, und das ist sehr viel. Diese Styling Trends sind einfach nur glänzend, Pailletten und Nieten funkeln mit Strass um die Wette. So wird jede Sommernacht zum Glanzpunkt.

Strahlend im Mittelpunkt

Vorweg der einzige Nachteil: die Kleider werden schwerer. Die Stoffe sind über und über mit glänzenden Details versehen worden, so dass dadurch der Stoff an Gewicht gewinnt. Das ist nicht der einzige Gewinn. Der Hauptgewinn sind Styling Trends, die so chic, so extravagant und cool sind, dass man sich an ihnen nicht satt sehen kann. Und warum auch? Abendkleider müssen dafür sorgen, dass man im Mittelpunkt steht, und wenn dieser Mittelpunkt glitzert und brilliert, dann ist das nur ein Vorteil, ein solches Outfit bringt die Trägerin automatisch in den Mittelpunkt, so sollte Abendgarderobe immer sein.

Abendkleid mit Pailletten

Karl-Heinz Laube / pixelio.de

Strass oder Pailletten?

Die Wahl wird dieses Jahr wirklich zur kleinen Qual. So viele schöne Trends, ein Outfit ist schöner als das andere. Möchte man mit gefühlten tausenden von kleinen Kristallen in den Mittelpunkt rücken, oder folgt man den metallischen Styling Trends? Pailletten und Nieten stehen in Bezug auf Glamour den glitzernden Steinchen ins nichts nach. Dadurch kann man unter den unterschiedlichten Looks wählen, ob das Outfit durch das changierende Schimmern der Pailletten Aufsehen erregt, oder doch jeder kleinste Lichtstrahl in strahlende Prismen gebrochen wird, diese Styling Trends sorgen auf jeden Fall für den ganz großen Auftritt.

 

Karl Lagerfeld

Der deutsche Mode Schöpfer Karl Lagefeld ist wohl jedem ein Begirff. Nicht zu unrecht, denn er prägt seit fast 60 Jahren die europäische Modeszene. Das Styling seiner Mode ist elegant, das Ergebnis ist ein außergewöhnliches Outfit, chic und vor allem tragbar. Edles Styling in Vollendung. Haute Couture für alle Anlässe.

Europa und Lagerfeld

Karl Lagerfeld hat Kollektionen für die führenden europäischen Modehäuser entworfen, Chanel, Chloé und Fendi sind nur Stationen seines Schaffens. Die Zusammenarbeit mit Chanel prägt das Styling des Hauses seit den 80er Jahren. Lagerfeld entstaubte das klassische Chanel Kostüm, dieses Outfit ist heut zwar ein Klassiker, aber immer noch frisch und trendy. Das Chanel Styling trägt seinen Stempel und feiert damit seit Jahrzehnten große Erfolge. Chanel ist der Inbegriff von eleganter Mode und das ist auch seinem Chef Designer zu verdanken. Auch für das Haus Fendi lässt sich das behaupten, Lagerfeld hat es geschafft, das Fendi Styling aufzufrischen und dabei die Essenz des Outfits beizubehalten.

Ein umtriebiger Geist

Karl Lagerfeld hat sich nicht nur als Modeschöpfer einen Namen gemacht, seine Stylings sind auch immer wieder Zentrum seiner zweiten Leidenschaft, der Fotografie. Als Fotograf ist dieser brillante Künstler auch eine Klasse für sich. Aber auch hier ist die Mode nicht aus seinem Werk wegzudenken. Das verwundert nicht sehr, denn das Styling eines Lagerfeld Outfits eignet sich perfekt für die Schwarzweiß Fotografie, die klaen Linien, die zurückgenommene Eleganz, die zusammen mit einer Spur von Extravaganz das Outfit prägt, ist ein Motiv, das die Basis für stylische Fotos ist.

 

Glitzernde Zeiten

In diesem Modejahr werden Frauen wieder weiblicher. Für den großen Auftritt ist dekoratives Make Up immer ein probates Mittel. Doch in diesem Jahr kann das Make Up ruhig ein wenig opulenter sein. Die Mode fasziniert in dieser Saison mit leichten und hellen Stoffen, Pastell ist wieder ein großes Thema. Das bedeutet, dass Styling Tipps wieder an Gewicht gewinnen, denn diese Strömung in der Mode kann dazu führen, dass der Look zu farblos gerät. Besonders im Trend sind daher Eyeliner in extremen Farben, Smaragdgrün oder in Gelb. Das ist für viele Frauen nicht der beste aller Styling Tipps, denn kaum eine Frau kann diesen Look tagsüber bei der Arbeit präsentieren.

Strahlen und Glitzern

Glitter ist da eine wundervolle Alternative. Die Mode wirkt durch die blassen Farben schon fast ätherisch, mit einigen glitzernden Akzenten wird dieser Look jedoch aufregend und sinnlich. Zu den besten Styling Tipps gehört seit jeher der Highlighter, der Lidschatten, der unter dem höchsten Punkt der Augenbraue aufgetragen wird. Er soll das Auge öffnen und ihm ein zusätzliches Strahlen verleihen. Diese Wirkung wird nie aus der Mode kommen, Frauen wirken, wenn sie diesen Styling Tipps folgen, frischer und strahlender. In dieser Saison darf der Highlighter ruhig mit sehr viel Glitter versetzt sein, das Ergebnis wird sich sehen lassen können. Aus diesem Grund wird man diesen Styling Tipps sicher gern folgen.

Glitter überall

Alle führenden Kosmetikhersteller, wie zum Beispiel Chanel, haben dieses Jahr verstärkt dekoratives Make Up mit hohem Glitter Anteil in ihren Sortimenten. Sie geben damit den Ton in Bezug auf die Styling Tipps der Saison an. Ob auf den Nägeln, den Lippen oder als Lidschatten, Glitter ist dieses Jahr Top Thema in der Mode.