Renaissance

Das Mittelalter bestimmt nicht nur die Kleidung der Gothic Szene. In dieser Saison feiert die Renaissance überall ihre Renaissance. Hohe Taillen, edle Brokatstoffe und reich bestickte Seide bevölkern wieder die Catwalks. Auch die Gotik wird ihre langen Schatten auf die Mode werfen und das Resultat ist Kleidung, die üppig und außergewöhnlich ist. Die Zeit, in der Zurückhaltung geübt wurde, ist vorbei. Es wird wieder in Formen und Farben geschwelgt und die Devise ist: je extravaganter desto besser.

Hohe Taille und dünne Stoffe

Die Abendmode muss nicht unbedingt den Unbillen des Wetters standhalten. Aus diesem Grund sind Abendkleider ja zumeist aus dünnen und schönen Stoffen gefertigt. Sie eignen sich perfekt, um aus ihnen Abendroben zu kreieren, die zauberhafter kaum sein können. Jetzt kann man sich endlich wirklich als feines Burgfräulein fühlen, die Mode macht uns alle zu Prinzessinnen, endlich wird die Kleidung für den Abend wieder fantasievoll und abwechslungsreich. Der Schnitt mit einer hohen Taille macht es möglich. So bereitet Fashion wieder Freude und bringt Abwechslung in den grauen Alltag.

Opulenz

Die Mode der nächsten Monate kann man mit diesem einen Wort beschreiben. Opulenz ist wieder die Maxime. Die Stoffe sind edel, exklusiv, und voller Esprit. Kleidung wird endlich wieder zum puren Luxus, die Farben und Stoffe sind die Basis für Kreationen, deren Schönheit jedem den Atem rauben wird. Selten war es so einfach, den Abend und den Tag nicht als graues Mäuslein zu verbringen. Purpur, Scharlachtöne und edelstes Blau ergänzen sich mit Gold und Silber zu einer Kleidung, die schöner kaum sein kann. Es ist also an der Zeit, sich wieder mehr Luxus zu gönnen, sich wieder mit Fashion einzudecken, die mehr ist als Bekleidung. Mode wird wieder zur Kunst.

 

Wirkliche Perfektion

Styling und Mode sind immer mit Styling Tipps und Trends verbunden. So viel präsentiert sich uns, was nicht nur Begehrlichkeiten weckt, sondern auch schnell den Weg in den eigenen Kleiderschrank findet. Die wahre Kunst entwickelt sich erst ab diesem Punkt. Die Kunst, die neuen Trends so umzusetzen, dass man den eigenen Stil wahrt und sich nicht unnötig verkleidet fühlen muss. Das ist die wirkliche Perfektion in der Fashion. Jede kann blind einem Trend folgen, die wahre Könnerin, die macht den Trend zu ihrem eigenen Trend.

Auch mal einen Trend auslassen

Es gibt immer Trends, die zwar ein tolles Styling sind, die aber nichts mit dem zu tun haben, was die eigene Welt der Mode umfasst. In diesem Fall gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder schafft man sich ein Outfit, das völlig dem Trend folgt, das zwar untypisch für den eigenen Style ist, oder man lässt den Trend einfach mal aus. Wenn eine Frau sich in Hosen nicht wohl fühlt, dann sollte sie nicht gezwungen sein, eine zu tragen. Dann lässt sie halt den androgynen Dandy Style aus und folgt lieber einem anderen aktuellen Trend. Die Zeiten des engen Modediktats sind ja zum Glück vorbei.

Den Trend verbessern

Wenn ein neuer Trend zwar begehrenswert und schön ist, man aber der Meinung ist, dass ihm etwas fehlt, dann sollte man ruhig seine eigene Note hinzufügen. Wer zum Beispiel die Flower Power Mode zwar sehr schön findet, sie aber mit eleganten High Heels kombinieren will, der sollte das ruhig tun. Ein gewisser Bruch im Styling sorgt für eine eigene Note, eine Note, die sichtbar ist und zeigt, dass die Trägerin dieser Mode ihren eigenen Kopf hat und auch versteht, ihren eigenen Style immer wieder umzusetzen.

 

Es schimmert wieder

Die im Sommer angesagten Nagellacke im matten Design befinden sich auf dem Rückzug, denn mit dem Revival der Mode der 80er kommen auch die tollen Nagellacke zurück. Es schimmert wieder, es glitzert und glänzt. So eindrucksvoll war dekorative Kosmetik schon lange nicht mehr. Endlich gibt es wieder Styling Trends, die wirklich stylisch sind. Mit der richtigen Kosmetik wirkt Mode perfekt und wirklich komplett durchgestylt. So sieht ein perfekter Look aus, der jeden überzeugen wird.

Farben und Glitzern

Tuniken sind im Trend, kaum ein Modemagazin kann sich ihnen verwehren und das ist kein Wunder, kaum eine Mode kann mit so vielen starken und intensiven Farben bezaubern wie diese Tops. Da sollen unsere Nägel doch in nichts nachstehen. Das werden sie in diesem Jahr auch nicht, denn es sind so viele Metallic Schattierungen auf dem Markt, dass sich für jeden der tollen Styling Trends auch die passende Farbe finden lässt. Das ist wichtig, denn gerade bei starken Farben in der Fashion muss der Nagellack in der Lage dazu sein, sich anzupassen. Nur so entsteht ein kompletter Look.

Eleganz pur

Wenn die Nägel geheimnisvoll schillern, dann entsteht eine Optik, die wirklich reizvoll ist. Die Styling Trends der Saison sollten immer abgerundet und perfektioniert werden und das gelingt mit den tollen neuen Nagellacken auf jeden Fall. Für jedes Styling findet sich die richtige Farbe, ob es nun ein extremer Metallton für den 80er Jahre Trend ist, oder ein sanfter perliger Nagellack für die Mode der 70er, jeder Style kann in diesem Jahr seine Krönung finden. Selten war es so leicht, perfekt auszusehen und zum absoluten Mittelpunkt des Styles zu werden.

 

Farben

Eine kurze Überschrift, die die Mode des Jahres wohl sehr treffend zusammenfasst. Das Jahr 2012 wird von Farben bestimmt, es gab kaum eine Saison, die so stark von Farben bestimmt war wie diese. Die Styling Trends kommen fast immer auf diesen Nenner, denn starke Farben begleiten starke Frauen in dieses Fashion Jahr. Für alle ist etwas dabei, in diesem Jahr kann sich keine Frau damit herausreden, dass die Modefarben ihr einfach nicht stehen wollten. In einer so üppigen Auswahl ist für alle etwas dabei.

Anything goes

Dieses Motto gilt in diesem Jahr besonders für die Mode. Es gibt einige Farben, die besonders im Trend sind, aber wirklich „out“ ist dieses Jahr keine Farbe. Sicherlich prägen die Farben der Blumen und des Meeres die Trends, sehr viele Styling Trends beziehen sich auf dieses Farbspektrum, doch auch Gelb und Rot sind wieder angesagt. Die Mode hat momentan nur ein Diktat: farbenfrohe Abwechslung. Erlaubt ist ja was gefällt und wir werden viel finden können, was uns wirklich gefällt. Denn das Jahr hat so viel zu bieten, so viele kräftige Farben, so viele schöne Schnitte und Designs, unter so vielen Variationen durften wir schon lang nicht mehr wählen.

Starke Farben für starke Frauen

Es scheint, als hätten sich die Modeschöpfer in diesem Jahr auf die Fahnen geschrieben, uns Frauen noch stärker zu machen, schon von weitem sichtbar zu machen, dass hier endlich wieder die starken Frauen auftauchen. Die satten Farben, die das gesamte Spektrum abdecken, haben eines gemeinsam, sie haben eine starke Signalwirkung. Sie machen deutlich, dass in ihnen keine Mauerblümchen stecken. Deshalb sind auch einige Fashion Trends der Saison sehr einfach: Die Mode macht, was die Frauen wollen. Endlich.

 

Hart und zart

Zarte weiße Stoffe und zierliche Spitzen sind einer der schönsten Styling Trends in diesem Sommer. Dieser Look ist wunderbar verspielt und wirkt fast feenhaft. Diese Mode ist aber nicht für jede Frau der Trend, der ihrem sonstigen Look entspricht. Für all die, denen nicht der Sinn nach einem mädchenhaften Outfit steht, gibt es eine Variation im Look, die die Mode vollkommen auf den Kopf stellt. Eine Lederjacke kann den Ausschlag geben, wenn diese zu den zarten Kleidern getragen wird, dann entsteht ein Styling, das cool und stark ist. Auch wenn der Trend noch so feminin und zart ist, man kann ihn trotzdem in ein starkes Styling verwandeln.

Seide und Leder

Seidenkleider sind wunderbare Kleidungsstücke, sie umschmeicheln den Körper, sie sind zart und wirken selbst mit dem schlichtesten Schnitt wirklich ätherisch. Wenn aber diese zarten Gebilde zu einer Lederjacke getragen werden, dann entsteht eine außergewöhnliche Mode. Der Look wird wesentlich tougher, eine Frau mit diesem Styling muss sich nicht als Mädchen behandeln lassen, eine Frau in diesem Styling wirkt stark und selbstbewusst. So können Styling Trends die Persönlichkeit durchscheinen lassen, für diese Styling Trends muss man sich nicht verbiegen.

Die Mutigen tragen mehr Leder 

Das wohl extravaganteste Styling hat eine schwarze, enge Lederhose als Basis. Wenn diese mit einem feinen Top aus Seide und Spitze kombiniert wird, am besten noch in einer fließenden Form, dann kann man selbst Mode machen. Dieser Look ist eigenständig und ist trotzdem en vogue, die zarten und femininen Styling Trends werden aufgenommen, doch münden sie in einem Styling, das unangepasst und trotzdem trendy ist. So findet jede Frau im Sommer den Look, der vollkommen ihrer Persönlichkeit entspricht.